Klaus Ulrich Pech via E-Mail

Vielen Dank, lieber Herr Knopp, für das Zusenden des Ehrenfelders! (Ich konnte leider nicht – eine der Folgen der vielen freien Zeit – zum Veröffentlichungsfest kommen – schade.) Das ist wieder ein ganz wunderbares Heft geworden, und zwar sowohl auf inhaltlicher wie auf gestalterischer Seite!

Ich finde, es ist noch besser als # 1 und # 2 (die ja auch schon sehr gut waren), denn es ist vom Gesamt-Layout, der Farbgebung, der Artikelanordnung noch geschlossener und dennoch auch überraschender geworden – einer der Höhepunkte, den wohl niemand wird jemals überbieten können, ist die schwarze Doppelseite mit dem kleinen, fragilen, geradezu wie ein Schmuckstück aussehenden Widerstand – ganz toll! Es ist mir wirklich eine Ehre und eine Freude, in diesem Heft vertreten zu sein – und auch zu diesem Artikel-Layout, zu dieser Fotogestaltung nochmals großes Lob, großen Dank!

Ich wünsche Ihnen (und allen anderen Redaktionsmitgliedern) viele Gratifikationen!

Herzliche Grüße,
Klaus-Ulrich Pech